Senioren | 2. Mannschaft | Spielberichte

10. Spieltag A-Klasse 5: SG Ebersbach/Ronsberg - SV Eggenthal 1:0

Derbysieg und endlich der erste Heimerfolg für unsere 2. Mannschaft gegen den Nachbarn aus Eggenthal. Nachdem der ansonsten guten Schiedsrichter den Gästen einen Foulelfmeter verwehrte, ging die SG durch Ihren Torjäger Andi Waibel in Führung und verteidigten diese bis zum Schluss. Die Gäste waren bemüht, schafften es aber nicht die gute Heimabwehr zu überlisten. (chz)

Tore: 1:0 Andreas Waibel (15.)

Schiedsrichter: Lorenz Harbeith (FC Blonhofen)

Zuschauer: 100

SG: Distefano, Schropp, Gellner, Doser, Linder, Mi. Keidler, Lerf, Schmid, Waibel, Wölfle, S. Fleschutz

9. Spieltag A-Klasse 5: TV Waal - SG Ebersbach/Ronsberg 0:1

Zu Hause pfui - Ausärts hui!! So kann man die momentanen Ergebnisse der SG kurz zusammenfassen. 5 Heimniederlagen stehen 4 Auswärtssiege gegenüber. Beim TV Waal war die Elf von Johannes Wetzer wieder erfolgreich. Die allererste Tor-Aktion nach gut 30 Sekunden, die Stürmer Andreas Waibel zum 0:1 vollendete, sollte bis zum Schluss der einzige Treffer bleiben. Die Heimelf hatte zig sehr gute Chancen den Ausgleich zu erzielen, scheiterte jedoch immer wieder an Andreas Hahn im Tor der SG, der einen "Sahnetag" erwischte und so seinen Teamkollegen wichtige drei Punkte schenkte.(chz)

Tore: 0:1 Andreas Waibel (1.)

Schiedsrichter: Hermann Keil (FC Dettenschwang)

Zuschauer: 70

SG: Hahn, Schropp (89. Stadler), Linder (46. T. Lingenhöl), Mi. Keidler, Lerf, Schmid (62. Möslang), Waibel, Ma. Keidler (62:Rückl), Wölfle (85. Engel), M. Lingenhöl, Wetzer

8. Spieltag A-Klasse 5: SG Ebersbach/Ronsberg - SV Bidingen 1:2

Die SG, die auf einige Stammspieler verzichten musste, absolvierte ein gutes Heimspiel und hätte mindestens einen Punkt gegen den Tabellenzweiten aus Bidingen verdient gehabt. Die Elf von Spielertrainer Johannes Wetzer war von Anfang an hellwach und dem Gast ebenbürtig. Durch zwei Fehler gerieten die Mannen um Kapitän Bastian Lerf dann leider mit 0:2 in Rückstand und mussten diesem hinterherlaufen. In der zweiten Halbzeit hatten die Grün-Weißen einige Torchancen. Mehr als der Treffer zum 1:2 des guten Michael Keidler wollte aber nicht gelingen.(chz)

Tore: 0:1 Jakob Settele (41.), 0:2 Christian Lipp (55.), 1:2 Michael Keidler (76.)

Schiedsrichter: Christoph Grotz  (TSV Lengenwang)

Zuschauer: 50

SG: Distefano (46. Hahn), Schmalholz, Schropp, Linder, Wetzer, Mi. Keidler, Lerf, Schmid, Waibel, Ma. Keidler, S. Fleschutz (46. Moser)

7. Spieltag A-Klasse 5: TV Irsee - SG Ebersbach/Ronsberg 4:1

Die SG kassierte beim guten TV Irsee eine verdiente 5:1 Niederlage und rangiert weiter auf dem 10. Tabellenplatz der Liga. Gegen die heimstarken Irseer war die sehr junge Elf von Interimstrainer Bernhard Bufler, der Coach Johannes Wetzer vertrat, vorallem in der ersten Halbzeit unterlegen und musste mit einem Rückstand von 1:4 in die Pause gehen. Im zweiten Abschnitt bemühte sich die SG und konnte die Partie offener gestalten. Ein weiterer Treffer oder gar eine Aufholjagd wie zur gleicher Uhrzeit in Haldenwang wollte aber nicht gelingen. (chz)

Tore: 1:0 Sebastian Schödel (14.), 2:0 Philipp Kerler (17.), 3:0 Christian Schulz (28.), 4:0 Frederick Linke (30.), 4:1 Johannes Schropp (39.), 5:1 Philipp Kerler

Schiedsrichter: Ali Aygün (SV Pforzen)

Zuschauer: 50

SG: Distefano, Schropp, Linder (46. Mayer), Engel, Fleschutz (67. Ma. Keidler), Mi. Keidler (82. Stadler), Lerf, Lingenhöl (46. Möslang), Waibel, Vetter, S. Fleschutz,

6. Spieltag A-Klasse 5: SG Ebersbach/Ronsberg - FC Blonhofen 2 2:4

In der Anfangsphase konnten sich beide Mannschaften die ein oder andere Chancen erarbeiten. Blonhofen konnte sich immer wieder auf den Außen durch ihre schnellen Spieler durchsetzten und wurden so öfters gefährlich. Die SG ließ dem Gegner dabei zu viel Platz und auch beim Klären der Bälle war die Heimmannschaft zu inkonsequent. So erzielten die Gäste das 0:1 in der 20 Minuten in dem der Ball auf der rechten Außenseite nicht richtig geklärt wurde. Die darauffolgende Flanke fand einen Abnehmer an der Sechzehnerkante, der den Ball unhaltbar über den Torwart der SG schoss.
Nur 11. Minuten später kam Blonhofen 2 wieder auf der rechten Seite durch und konnte den Ball flach in den Fünfer flanken. Nach fehlender Kommunikation zwischen Torwart und Abwehrspieler der SG, konnte sich die Nummer 7 der Gäste den Ball schnappen und musste nur noch aus 3 Metern den Ball im Netz versänken. 0:2.
Daraufhin fanden die Gastgeber mehr ins Spiel. In der 40. Minute erfolgte dann der Anschlusstreffer durch Thomas Schmid, der eine Hereingaben von Michael Keidler erst nicht richtig verarbeiten konnte den Ball dann dennoch im rechten unteren Eck unterbringen konnte.
Die Heimmannschaft wollte nun mehr und konnte den Ausgleichstreffer nur 2. Minuten nach dem Halbzeitanpfiff durch Johannes Wetzer erzielen. Nach einer schönen Ballstafette anfangend im Mittelfeld, konnte Wetzer den Ball in die linke obere Ecke platzieren. Nach dem Ausgleich schwanden die Kräfte der SG Ebersbach/Ronsberg. Die Schnelligkeit der Gäste wurde nun wieder gefährlicher. So konnte Benedikt Schempp in der 67. Minute durch nein Steckpass am Fünfer der SG entlanglaufen und aus spitzem Winkel zum 2:3 einnetzen. Der Versuch, der SG-Abwehr den Treffer noch zu verhindern, kam einen Schritt zu spät.
Nur 3. Minuten später fand wieder ein Steckpass einen Abnehmer bei Blonhofen 2. Den Schuss konnte der Torwart der SG zwar noch abfälschen dennoch landete der Ball zum 2:4 im Tor.
Die letzten Minuten spielte Blonhofen souverän runter und ließ der SG kein Platz mehr für gefährliche Spielzüge und somit endete das Spiel letztendlich mit 2:4 für Blonhofen 2. (RD)

 

2. Spieltag A-Klasse 5: SG Ebersbach/Ronsberg- FC Biessenhofen/Ebenhofen 1:4

Nach dem erfolgreichen Auftaktsieg gegen den SV Schlingen wollte man gegen den 1. FC Biessenhofen-Ebenhofen an der bisher gezeigten Leistung anknüpfen. Mit einem sehr guten Kader und mit einer gewissen Menge Wut im Bauch (aufgrund des Spiels aus der Vorsaison) war die Mannschaft extra motiviert. Die SG spielte anfangs gut auf und dominierte das Spiel. Individuelle Fehler führten unnötig früh dazu, dass wir die Partie aus der Hand gaben. Durch die Effizienz des Gegners ging es zur Halbzeit mit einem 0:3 Rückstand in die Kabine.In der 57. Minute erzielte Philipp Schaule noch den Anschlusstreffer. Die zurückgewonnene Hoffnung wurde gleich bei der nächsten Ecke des Gegners zunichte gemacht. Die 1:4 Führung war zugleich der Endstand der Partie. An mangelndem Kampfgeist hat es in dem Spiel nicht gelegen. Vielmehr lag es an den Geschenken in der ersten Halbzeit, welche der Gegner dankend angenommen hat. Die Revanche wird kommen! (ToLi)

Tore: 0:1 Eigentor (12.); 0:2 Raphael Hörl (20.); 0:3 Sebastian Strobel (37.); 1:3 Philipp Schaule; 1:4 Ole Harries (58.)

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Josef Wettengl (TSV Lengenwang)

SG E/R: Distefano, Gellner, Demmler (46./T. Lingenhöl), P.Schaule (70./Mi.Keidler), M. Lingenhöl, Mayr, T. Fleschutz (52./ Linder), Seitz, Waibel, S. Fleschutz, Härtle (56./Engel)

1. Spieltag A-Klasse 5: SV Schlingen - SG Ebersbach/Ronsberg 0:3

Traumstart für unsere 2. Mannschaft in die Saison. Beim Abstiger gelang ein überraschender, aber nicht unverdienter Sieg. Die Heimelf drängte zwar auf den Ausgleich, doch die Truppe um Kapitän Babu Rückl kämpfte wacker und brachte den ersten Sieg über die Zeit. (chz)

Tore: 1:0 Nico Kusterer (42.); 1:1 Tobias Mayr (56.); 1:2 Michael Lingenhöl (68.)

Zuschauer: 75

Schiedsrichter: Franz Höld (TSV Kirchheim)

SG E/R: Distefano, Ritschka, T. Lingenhöl (45./Mayr), P.Schaule, Härtle, Lerf, Wojcik, Rückl (74./Mi.Keidler), Linder (35./M. Lingenhöl), Waibel, S. Fleschutz